Anspruch auf Erlass.

DirectPay versucht immer, für in Eigentum befindliche Forderungen eine individuelle Zahlungsvereinbarung zu treffen. Mitunter bedeutet das Aufschub oder (teilweisen) Erlass.

Sie kommen in folgenden Fällen für einen Zahlungsaufschub in Betracht:

  1. Wenn Sie Einspruch erheben. Während der Laufzeit des Verfahrens wird die Zahlungsverpflichtung ausgesetzt.
  2. Wenn Sie durch persönliche Umstände – beispielsweise Krankheit, einen Todesfall, Burn-out oder anderes persönliches Leid – daran gehindert werden, Ihre finanzielle Angelegenheiten zu regeln, kann die Zahlungsverpflichtung für drei Monate ausgesetzt werden.
  3. Wenn Sie bei einer Schuldnerberatung angemeldet sind und auf die Bearbeitung Ihres Falles warten. Sie erhalten drei Monate Zahlungsaufschub; gegebenenfalls kann dies verlängert werden.
  4. Sie werden von einem Schuldnerberater betreut, der Mitglied des Verbands niederländischer Schuldnerberatungen NVVK ist. Der Aufschub gilt so lange, wie der Schuldnerberater Ihren Fall bearbeitet.
  5. Wenn Sie verschiedene Zahlungsrückstände von mehr als 60 Tagen haben. Auf Ihr Ersuchen hin treffen wir Absprachen mit anderen Gläubigern. In der Zeit der Bestandsaufnahme von bis zu zwei Monaten erhalten Sie Zahlungsaufschub. Setzen Sie sich diesbezüglich mit uns in Verbindung.

DirectPay erlässt die Inkassokosten, wenn Folgendes rechtzeitig klar ist:

  1. Sie haben Sozialhilfe beantragt.
  2. Sie verdienen nicht mehr als den Mindestlohn.
  3. Sie leben unterhalb des Existenzminimums.

In folgenden Fällen kommen Sie für einen vollständigen oder teilweisen Erlass des Zahlungsrückstands in Betracht:

  1. Wenn Sie mehr als zwei Jahre Sozialhilfe erhalten.
  2. Wenn Sie unterhalb des Existenzminimums leben und keine Aussicht auf Besserung besteht.

Wichtiger Hinweis: Keine Rechte ohne Pflichten. Um solche Angebote erfolgreich in Anspruch nehmen zu können, ist es notwendig, dass Sie die Fragen von DirectPay pünktlich, vollständig und wahrheitsgemäß beantworten. Nur dann können wir unsere Leistungen sowie die Einziehung offener Forderungen für Sie individuell anpassen.

Mein DirectPay

Haben Sie eine Referenznummer erhalten?

Wenn Sie Probleme beim Anmelden haben, empfehlen wir Ihnen, sich mit einem unserer Servicemitarbeiter in Verbindung zu setzen unter vraag@directpay.nl

Wie kann ich um eine Rechnungskopie ersuchen?

Wenn Sie eine Kopie Ihrer Rechnung benötigen, schicken Sie eine entsprechende E-Mail an vraag@directpay.nl. Teilen Sie uns in dieser E-Mail mit, dass Sie Ihre Rechnung benötigen, und fügen Sie folgende Informationen hinzu: Name, PLZ, Hausnummer, Zeichen (Kundennummer/Debitorennummer), Rechnungsnummer sowie Geburtsdatum. Wir nehmen Ihr Anliegen entgegen und sorgen dafür, dass Sie Ihre Kopie möglichst umgehend erhalten. Achten Sie bitte darauf, dass Sie Debitorennummer und Rechnungsnummer deutlich angeben! Ohne diese Angaben können wir Ihr Ersuchen nicht bearbeiten.

Welche Voraussetzungen gelten für eine Zahlungsvereinbarung?

Wenn Sie mit DirectPay für die gleiche Forderung schon zwei Mal eine Zahlungsvereinbarung getroffen haben, ist es nicht möglich, dafür eine weitere Vereinbarung abzuschließen. In allen anderen Fällen gilt eine Zahlungsvereinbarung als Option.

Wie kann ich eine Zahlungsvereinbarung treffen?

Indem Sie sich auf der Website anmelden oder das Formular für individuelle Bezahlung ausfüllen, können Sie eine Vereinbarung vorschlagen. Anschließend wird Ihr Vorschlag geprüft, und Sie erhalten eine Nachricht mit dem Ergebnis.

Welche Rechnungen muss ich noch bezahlen?

Eine Übersicht mit Ihren offenen Forderungen finden Sie auf unserem Selbstbedienungs-Portal. In dieser Übersicht sehen Sie, welche Rechnungen Sie noch bezahlen müssen.